Willkommen auf der Website der Gemeinde Villmergen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

Kinderbetreuung in Villmergen


Kinderbetreuung in Villmergen

Die Gemeinde hat gemäss kantonalem Kinderbetreuungsgesetz (KiBeG) die Aufgabe, den Zugang zu einem bedarfsgerechten Angebot an familienergänzender Betreuung von Kindern bis zum Abschluss der Primarschule sicherzustellen. Gleichzeitig ist die Gemeinde dazu verpflichtet, sich an den Kosten der Kinderbetreuung zu beteiligen. Auf diese Weise sollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Ausbildung, die Chancengerechtigkeit und die gesellschaftliche sowie insbesondere sprachliche Integration von Kindern vorangetrieben werden.

Formen von familien-/schulergänzender Betreuung mit Subventionsberechtigung
  • Kindertagesstätten, die Kinder im Vorschulalter professionell betreuen und im Besitz einer Betriebsbewilligung sind.
  • Kindertagesstätten, die Kinder im Kindergarten- und Schulalter professionell betreuen und im Besitz einer Betriebsbewilligung sind (Frühstückstisch, Mittagstisch, Mittagsbetreuung, Frühnachmittagsbetreuung, Spätnachmittagsbetreuung, Begleitung der Kindergartenschüler in den Kindergarten/Abholen der Kinder vom Kindergarten, Betreuung auch während der Schulferien)  
  • Tagesfamilien, die Kinder bei sich zu Hause betreuen.
  • Vermittlungsstellen, die Tagesfamilien (Tagesmütter/Tagespflegeeltern) ausbilden und vermitteln.
 
Angebote in Villmergen


  
Gemeindebeiträge - individuell und fair


Die Gemeinde Villmergen unterstützt Villmerger Eltern, die für die Vereinbarkeit von Familie mit Beruf und/oder für die gesellschaftliche und insbesondere sprachliche Integration auf die familienergänzende Kinderbetreuung angewiesen sind. Unterstützungsbeiträge erhalten Familien, die ihre Kinder in einer Kinderkrippe, von Tagesfamilien (Tagespflegeeltern/einer Tagesmutter) oder in Tagesstrukturen (beispielsweise Mittagsbetreuung) betreuen lassen. Kindertagesstätten müssen im Besitz der Betriebsbewilligung des zuständigen Gemeinderats/Stadtrats sein.

Die familienergänzende Kinderbetreuung wird in vielfältigen Formen angeboten. Damit Vereinbarkeit von familiären mit beruflichen Verpflichtungen erreicht und so in Villmergen ein Beitrag zur Standortattraktivität geleistet wird, zählt zum Betreuungsangebot in erster Linie die Betreuung in Kinderkrippen (vorschulpflichtige Kinder), die Betreuung in Tagesstrukturen (schulpflichtige Kinder ab Kindergartenalter) und in Tagesfamilien (vorschul- und schulpflichtige Kinder). Spielgruppen, Krabbelgruppen oder Kinderhütedienste sind nicht Teil des subventionierten Betreuungsangebotes, da sie dem übergeordneten Ziel, Familie mit Beruf zu vereinbaren, nicht genügend dienen.

Für die Gemeindebeiträge sind die Einkommens- und Vermögensverhältnisse sowie die Anzahl Erwachsene und Kinder in einem Haushalt massgebend. Als Grundsatz gilt: Eltern in sehr guten finanziellen Verhältnissen erhalten für die gleiche Betreuungsdienstleistung einen tieferen Gemeindebeitrag als Eltern mit geringerem Einkommen und Vermögen. Bitte beachten Sie unser Merkblatt.

Jedes Betreuungsangebot (Ganztagsbetreuung, Halbtagsbetreuung mit oder ohne Mittagessen, Tagesstrukturen) ist mit einem Prozentwert eingestuft. Die Eltern beteiligen sich aufgrund ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit an den Betreuungskosten. Die maximalen Kosten der einzelnen Kindertagesstätten, Tagesfamilienvereine oder Tagesfamilien können unterschiedlich sein.

Tarifrechner

Berechnen Sie mit dem Tarifrechner Ihren voraussichtlichen Anspruch. Sie benötigen dafür das steuerbare Einkommen und das steuerbare Vermögen aus Ihrer Steuerveranlagung.

Gemeindebeitrag beantragen

Kindertagesstätte Teddybär

Sie füllen das Beitragsgesuch/die Beitragsgesuche (inklusive der Vollmacht für die Abklärung Ihrer Einkommen und Vermögen) für Ihr Kind/Ihre Kinder, das/die Sie der Kindertagesstätte Teddybär (Kinderhort [ab 4. Lebensmonat], Kindermittagstisch, Kindergarten- und Schulkinderbetreuung) anvertrauen, in Zusammenarbeit mit dieser Institution aus. Verfahrensablauf

Verein Tagesfamilien Region Lenzburg

Wenn Sie das Beitragsgesuch für ein vom Verein Tagesfamilien Region Lenzburg vermitteltes Kind stellen wollen, wenden Sie sich ebenfalls direkt an diese Institution. Verfahrensablauf

Institutionen ohne Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde

Sie verwenden dieses Beitragsgesuch inklusive Vollmacht. Dieses Antragsformular reichen Sie der Abteilung Finanzen, 5612 Villmergen, mit der Vollmacht und dem Betreuungsvertrag direkt ein. Verfahrensablauf

Tagesfamilien

Wenn Sie das Tagespflegeverhältnis ohne Vermittlungsstelle mit einer Tagesfamilie direkt regeln, verwenden Sie dieses Beitragsgesuch inkl. Vollmacht. Sie reichen das Beitragsgesuch mit der Vollmacht und dem Pflegevertrag der Abteilung Finanzen, 5612 Villmergen, ein. Gemeindebeiträge gibt es nur für Betreuungen in Tagesfamilien, die der Geschäftsleitung der Gemeindeverwaltung gemeldet sind. Verfahrensablauf

Pflegeverhältnisse in Tagesfamilien sind meldepflichtig

Wer sich allgemein anbietet, Kinder unter zwölf Jahren gegen Entgelt regelmässig tagsüber in seinem Haushalt zu betreuen, muss dies der Behörde (Geschäftsleitung der Gemeindeverwaltung) melden. Die Aufsicht der Behörde richtet sich sinngemäss nach den Bestimmungen über die Familienpflege (Art. 12 der eidgenössischen Verordnung über die Aufnahme von Pflegekindern [PAVO] mit Verweis auf Art. 5 und 10 PAVO und § 55e Abs. 2 des kantonalen Einführungsgesetzes zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch und Partnerschaftsgesetz [EG ZGB]).

In Villmergen wohnhafte Tagesfamilien machen diese Meldung schriftlich der Gemeindekanzlei, Geschäftsleitung, 5612 Villmergen.

Nur Tagespflegeverhältnisse, die der Geschäftsleitung der Gemeindeverwaltung gemeldet sind und welche die Geschäftsleitung der Gemeindeverwaltung im Sinne der PAVO als geeignet qualifiziert, begründen den grundsätzlichen Anspruch auf Gemeindebeiträge. Informationen über das Pflegekinderwesen (Familienpflege, Tagespflege, Heimpflege) erhalten Sie unter Pflegekinderwesen.

Oft gestellte Fragen mit Antworten (FAQ)

Wie sieht es in Villmergen mit Tagesstrukturangeboten für Schulkinder aus?
Die Kindertagesstätte Teddybär bietet familien- und schulergänzende Tagesstrukturen für Kinder im Kindergarten- und Schulalter an (Kinder im Alter von ca. 5 Jahren bis 13 Jahren). Eine Betreuungsperson bringt Kindergartenschüler auf Wunsch vom Teddybär in den Kindergarten und bringt sie vom Kindergarten wieder zurück in den Teddybär. Kindergarten- und Schulkinder können im Teddybär auch während der Schulferien eine Tagesbetreuung geniessen.

Rechtsgrundlagen

KiTa-Verordnung
Ausführungsbestimmungen zur KiTa-Verordnung
Elternbeitragsreglement

Links zu Betreuungsinstitutionen mit Leistungsvereinbarung

Kindertagesstätte Teddybär
Verein Tagesfamilien Region Lenzburg

Links zu weiteren Angeboten (nicht subventioniert)

Waldspielgruppe Villmergen
Spielgruppe Teddybär
Krabbelgruppe
Babysitter-Vermittlung
betreut24.ch
Spielgruppe Kolibri
Zwärglirundi
zur Übersicht