Willkommen auf der Website der Gemeinde Villmergen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

Bau, Planung und Umwelt

Adresse: Schulhausstr. 17, 5612 Villmergen
Telefon: 056 619 59 40
Telefax: 056 619 59 59
E-Mail: bau@villmergen.ch
Öffnungszeiten: Montag: 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr / 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr / 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag: 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr / 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Die Abteilung Bau, Planung und Umwelt ist zuständig für den gesamten Bau-, Umweltschutz- und Planungsbereich.

Personen

LeitungFunktionTelefon
Studer, RetoAbteilungsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung056 619 59 40

Name

Funktion

Telefon
Oldani, KatharinaLeiterin Sekretariat056 619 59 40
Rey, GiselaKaufmännische Mitarbeiterin056 619 59 40
Rosa, PascalLeiter Baugesuche056 619 59 40
Wiederkehr, RemoAbteilungsleiter-Stellvertreter056 619 59 40


Dienste

NameVerantwortlichTelefon
KartenBau, Planung und Umwelt056 619 59 40

Online-Dienste

Mit der Nutzung unseres Online-Schalters anerkennen Sie stillschweigend unsere Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen (pdf, 59.3 kB).

Name Bestellen Laden
Abfallkalender 2018   (pdf, 1676.3 kB)
Abwasser-Anschlussgebühr   (docx, 670.9 kB)
Aufbruchbewilligung   (pdf, 207.4 kB)
Bau- und Nutzungsordnung   (pdf, 2445.0 kB)
Baugesuch im ordentlichen Verfahren   (docx, 644.3 kB)
Baugesuch im vereinfachten Verfahren   (docx, 641.8 kB)
Bauzonenplan Villmergen Link
Beilage zum Baugesuch / Zustimmung Nachbar   (pdf, 84.6 kB)
Entsorgen von Grüngut   (pdf, 54.4 kB)
Erdbebensicherheit Konformitätserklärung   (pdf, 57.5 kB)
Gesuch um Begleitung durch die Verkehrsgruppe   (pdf, 108.0 kB)
Ortseingangstafeln / Gesuch um Benützung   (pdf, 216.4 kB)
Ortsplan (pdf, 3448.0 kB)
Schutzraum / Formular für Ersatzabgaben   Link

Publikationen

Name Bestellen Laden
Abfallreglement (pdf, 111.7 kB)
Abwasserreglement   (pdf, 231.6 kB)
Bau- und Nutzungsordnung (pdf, 2445.0 kB)
Benützungsreglement Festbankgarnituren   (pdf, 115.8 kB)
Benützungsreglement Gemeindeanlagen   (pdf, 220.7 kB)
Bericht Räumliches Gesamtkonzept   (pdf, 7423.9 kB)
Betriebs- und Badeordunung mit Regeln Schwimmbad   (pdf, 84.4 kB)
Kommunaler Gesamtplan Verkehr (KGV)   (pdf, 58184.6 kB)
Plan Räumliches Gesamtkonzept   (pdf, 13558.3 kB)
Reglement über die Baubewilligungs- und Benützungsgebühren (Gebührenreglement)   (pdf, 86.9 kB)
Reglement über die Finanzierung der Entsorgung tierischer Nebenprodukte (Tierkadaver)   (pdf, 53.3 kB)
Reglement über die Nutzung von Pflanz-Pachtland (pdf, 65.2 kB)
Strassenreglement   (pdf, 181.8 kB)
Verbrennen von Abfällen im Freien    
Zonenplan (jpg, 7505.9 kB)


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hat es danach auf der Festwiese noch Platz für das Jugendfest oder andere Anlässe?

Ja. Dies war auch einer der Gründe, weshalb sich der Gemeinderat für die Variante «Kunstrasen» entschieden hat. Dadurch konnte auf einen zusätzlichen Naturrasenplatz verzichtet werden, welcher die Festwiese sehr stark in Anspruch genommen hätte. Anstelle des Kunstrasens hätten gemäss Bedürfnisanalyse zwei Naturrasenplätze gebaut werden müssen.

Das am linken Bildrand eingezeichnete kleinere hellgrüne Rasenspielfeld ist bewusst unbefestigt und verfügt auch über keine Drainageleitungen. Diese Bauart stellt sicher, dass dieser Platz bei Bedarf als Teil der Festwiese, z.B. beim nächsten Jugendfest, genutzt werden kann.

 

 
Ich habe gehört, dass Kunstrasen bereits nach 8 Jahren ersetzt werden mussten.

Die früheren Generationen der eingebauten Kunstrasenfelder hatten lediglich eine Lebensdauer von rund 8-10 Jahren.

 
Wie lange hält ein solcher Kunstrasen respektive wann muss er wieder ersetzt werden?

Die heutige Generation der Kunstrasen, für welche wir uns entschieden haben, sind Stand heute mindestens 15 Jahre nutzbar.

 
Wie viel kostet es, den Kunstrasen auszuwechseln?

Der Ersatz des Kunstrasens kostet rund Fr. 400'000.--. Davon sind rund Fr. 100'000.-- für den Abbruch und die Entsorgung sowie Fr. 300'000.-- für den neuen Kunstrasen.



zur Übersicht